Unsere Angebote für Radverkehrsinfrastruktur und Fußverkehrsinfrastruktur

 

Rad- und Fußverkehr wird oft als Nahmobilität bezeichnet.

Die Förderung von Radverkehrs- und Fußverkehrsinfrastruktur und damit der Nahmobilität erhöht die Lebensqualität in Städten und Dörfern.

 

Das Team von VAR+ bietet eine Vielzahl an Leistungen zur Verbesserung der Infrastruktur:

VAR+ plante für Nördlingen Schutzstreifen und Sharrows. So wird Radverkehr auf der Fahrbahn sichtbar und respektiert.

Radwegweisung

von der Planung bis zur Etablierung des Wegweisungsnetzes

  • Netzplanung
  • Etablierung des Radwegweisungsnetzes
  • Pflege und Wartung der Radwegweiser
  • Erweiterung von Radwegweisungsnetzen

mehr zum Vorgehen von VAR+

 

Ein Mitarbeiter des Büros VAR+ montiert Radwegweisung

Wegweisung für Fußverkehr

Zielwegweisung für alltäglichen Fußverkehr sowie Wanderrouten

 

Wanderwegweisung Burgensteig

Rad- und Fußverkehrskonzepte

Konzepterstellung

 

Nördlingen, klassifiziertes Radverkehrsnetz

Planungen von Radverkehrsinfrastruktur

  • Radschnellverbindungen, Radschnellwege
  • Fahrradstraßen
  • Fahrradabstellanlagen
  • Fahrbahnmarkierungslösungen zur Förderung des Radverkehrs

 

VAR+ plante die längste Fahrradstraße Hessens und begleitete aktiv deren Herstellung

Nahmobilitäts-Checks

In Hessen werden Rad- und Fußverkehr als Nahmobilität bezeichnet. Das Land Hessen fördert Kommunen, die einen Nahmobilitäts-Check durchführen lassen wollen.

VAR+ bietet die Durchführung von Nahmobilitäts-Checks an.

Ziel ist die Förderung des Fuß- und Radverkehrs in der Kommune unter Beteiligung der Einwohnerschaft. Es finden zwei Workshops zur kommunalen Zielfindung und Auswahl geeigneter Maßnahmen statt.

Ergebnis ist ein Nahmobilitätsplan, der Zeitplan und Kosten der Umsetzung von Maßnahmen enthält.

Gehwege für Gehende gibt es nur bei Fahrbahnen, die für Radfahrende sicher sind!